Praxis-Telefon: (05 41) 8 41 42 | E-Mail: info@praxis-otten.de | Sprechzeiten: Finden Sie hier | facebook

SOS! Unfall!

Beim Spielen und beim Sport passieren gelegentlich Unfälle, bei denen Zähne verletzt werden oder verloren gehen.

Hier können Sie die Informationen zum richtigen Verhalten bei Unfällen direkt herunterladen.

Zahn gelockert

Zahn abgebrochen

Lippe verletzt

Zahn ausgeschlagen

Was sollten Sie in einer solchen Situation tun?

  • Ruhe bewahren und schnell handeln.
  • Zuerst die Verletzung versorgen: Bei starker Blutung auf ein möglichst sauberes Taschentuch oder Mullläppchen (Verbandskasten) beißen, Lippe kühlen.
  • Dann je nach Verletzung des Zahnes wie folgt handeln:

Der Zahn ist stark gelockert …

  • Den Zahn in Ruhe lassen.
  • Vorsichtig den Mund schließen, dabei aber nur leicht zubeißen.
  • Sofort einen Zahnarzt oder eine Klinik aufsuchen.

Ein Stück Zahn ist abgebrochen …

  • Das fehlende Zahnstück suchen.
  • Falls auffindbar, fehlendes Zahnstück in kalte H-Milch, besser noch Nährmedium (Zahnrettungsbox) legen.
  • Dann sofort einen Zahnarzt oder eine Klinik aufsuchen.

Ein Zahn ist ausgeschlagen …

  • Den Zahn suchen.
  • Falls auffindbar, den ausgeschlagenen Zahn ausschließlich an der Zahnkrone und nicht an der Wurzel anfassen.
  • Den Zahn auf keinen Fall säubern oder desinfizieren.
  • Den Zahn so schnell wie möglich  nach Verlust in eine Zahnrettungsbox (Apotheke) geben.
  • Dann sofort einen Zahnarzt oder eine Klinik aufsuchen.

Falls keine Zahnrettungsbox vorhanden ist …

  • Den Zahn in kalte H-Milch legen.
  • Völlig ungeeignet zum Lagern des Zahnes sind Wasser, Speichel oder trockene Aufbewahrung!
  • Den Zahn möglichst bald (innerhalb von 30 Minuten) in das Nährmedium einer Zahnrettungsbox umlagern.
  • Den Zahn vor Wiedereinpflanzen mindestens 30 Minuten in dem Nährmedium der Zahnrettungsbox aufbewahren.
  • Dann sofort einen Zahnarzt oder eine Klinik aufsuchen.