Praxis-Telefon: (05 41) 8 41 42 | E-Mail: info@praxis-otten.de | Sprechzeiten: Finden Sie hier | facebook

Au Backe! Notfallprogramm bei akuten Zahnproblemen

Jeder kennt das: Plötzlich treten Zahnschmerzen auf. Natürlich dann, wenn man sie gar nicht gebrauchen kann: in der Nacht oder am Wochenende, also außerhalb unserer Sprechzeiten.

Was soll man tun?

Wenn Sie Beschweren haben, können Sie sich am Wochenende und Mittwochnachmittag immer an den zahnärztlichen Notdienst wenden. Informationen dazu stehen in der Tageszeitung.

Hier geben wir Ihnen ein paar Tipps, wie Sie sich außerdem im Notfall verhalten sollten:

Ziehende anhaltende Schmerzen

In der Apotheke gibt es frei verkäufliche Medikamente gegen Zahnschmerzen. Besonders zu empfehlen sind Medikamente mit dem Wirkstoff Ibuprofen oder Paracetamol. Nehmen Sie keine Medikamente mit Acetylsalicylsäure (ASS), da diese das Blut verdünnt. Sollte es später notwendig werden, das Zahnfleisch aufzuschneiden oder den Zahn zu entfernen, kann es dadurch zu verstärkter Blutung kommen.

Manchmal helfen einfache Hausmittel wie vorsichtige Spülungen mit Kamillen- oder Salbeitee. Wer Gewürznelken im Haus hat, kann diese auf den schmerzenden Zahn legen und zerkauen. Auch wenn die Schmerzen dadurch verschwinden, sollten Sie am nächsten Tag unsere Praxis aufsuchen. Sollte keine ausreichende Wirkung eintreten, wird empfohlen, den zahnärztlichen Notdienst aufzusuchen.

Pulsierender unerträglicher Schmerz

Bei anhaltenden starken Schmerzen sollten Sie unbedingt einen Notdienst aufsuchen.

Bei beginnender Schwellung empfiehlt es sich, mit einem kalten Waschlappen zu kühlen. Legen Sie keine Eiswürfel direkt auf die Haut! Am nächsten Tag sollten Sie unsere Praxis aufsuchen.

Die Prothese drückt

Sie können stundenweise die Prothese herausnehmen, diese aber nach Möglichkeit immer wieder einsetzen. Sonst kann ich bei Ihrem Besuch nicht beurteilen, wodurch die Druckstelle verursacht wird. Spülen Sie mit Kamille oder Salbei, das lindert den Schmerz. Vereinbaren Sie am nächsten Tag einen Termin bei uns. Dann können wir die Ursache beseitigen.

Die Prothese ist zerbrochen oder ein Prothesenzahn ist herausgebrochen

Mit einem Tropfen Sekundenkleber lässt sich die Prothese erst einmal provisorisch reparieren. Kommen Sie am nächsten Tag in unsere Praxis. Innerhalb weniger Stunden können wir Ihre Prothese reparieren.

Eine Krone oder Brücke hat sich gelöst

Wenn Sie Prothesenhaftcreme im Haus haben oder von der Apotheke besorgen können, geben Sie davon eine kleine Menge in die Krone bzw. Brücke und setzen Sie diese wieder an ihre Stelle. Zahnpasta können Sie auch verwenden. Melden Sie sich anderntags bei uns zur weiteren Behandlung.

Eine Füllung ist herausgebrochen oder ein Stück Zahn ist abgebrochen

Wenn Sie keine Schmerzen haben, können Sie abwarten und sich am nächsten Tag bei uns melden.

Nachblutung nach einer Zahnentfernung

Bilden Sie eine Kompresse aus einem sauberen Stofftaschentuch und beißen Sie eine halbe Stunde lang darauf. Sollte die Blutung nicht aufhören, rufen Sie uns an oder suchen Sie den zahnärztlichen Notdienst auf.

0 Kommentare für “Au Backe! Notfallprogramm bei akuten Zahnproblemen